Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche?

 
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8511
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 05.05.2015 01:04    Titel: Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche? Antworten mit Zitat

Huhu,

mich würde interessieren, ob ihr das vielleicht auch schon bei Tieren beobachtet habt. Ich weiss jetzt nicht inwiefern man da zum Menschen Parallelen ziehen kann, aber man sagt ja bei Leuten/Kinder, die an ADHS "leiden", dass sie sich nicht lange konzentrieren können, schnell aufgedreht sind und zwischendurch wieder Pausen brauchen, da sie eben auch schnell überfordert sind.

Ich frage mich momentan gerade, ob es sowas ähnliches auch bei Tieren geben könnte. Eines unserer Meerschweinchen, Pablo, zeigt ein auffälliges Verhalten: er ist äusserst aktiv, aber seine Aktivitäten werden immer wieder unterbrochen durch kurze Ruhephasen: dann liegt er wieder irgendwo ab für einige Zeit und dann ist er wieder sehr aktiv. Manchmal legt er sich ganz ab, manchmal genügt es ihm, wenn er sich hinlegt und die Pfötchen vor sich hinstreckt und auf einen Stein, der sich vor ihm befindet stellt. Dieses Verhalten hatte ich hier ja schon beschrieben und auch das ist eher ungewöhnlich.

Mich würde interessieren, was denkt ihr? Habt ihr eventuell schon mal was ähnliches beobachtet? Wäre ggf. eine neurologische Erklärung für dieses Verhalten naheliegend, sprich irgendetwas, das man bei Menschen gerne in die Nähe des Sammelbegriffs "ADHS" rückt?
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
DaLo
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 210

BeitragVerfasst am: 05.05.2015 19:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ich hatte schon ein paar Degus, die völlig überdreht waren. Ich nenne diese Exemplare gerne Duracell-Degus oder Degu auf Speed.

Die Ruhephasen dieser Tiere empfand ich tendenziell eher kürzer, als die der "normalen" Artgenossen. Auf keinen Fall hatten sie mehr oder längere Ruhephasen.
Auffällig war für mich, dass diese überaktiven Tiere in der Regel auch übersensibel bzw. überaufmerksam gegenüber ihrer Umwelt waren. Mir kam es immer so vor, als entginge ihnen nichts, als wären sie tendenziell unterfordert. Einen hatte ich hier, der war ständig hoch konzentriert. Da war der Körper in Dauerbewegung und der Kopf in Daueranstrengung.

Gruß, Dagmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miriam
Freak


Anmeldungsdatum: 06.09.2010
Beiträge: 370
Wohnort: Offenbach

BeitragVerfasst am: 07.05.2015 01:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David,

meiner Erfahrung nach haben Tiere weitaus weniger psychische Erkrankungen als Menschen und wenn, dann haben sie meistens Ursachen, die von außen kommen. Inwieweit es auch genetische Ursachen für psychiche Erkrankungen bei Tieren gibt, wird wahrscheinlich kaum jemand beantworten können. Klar, warum sollte es das nicht geben, es ist nur sehr schwierig ihnen auf die Spur zu kommen.

Die letzten Notfellchen, die ich als Senioren aus Züchterboxen aufgenommen habe, waren tatsächlich autistisch, alle 4 und auch die anderen, soweit ich noch ihre Geschichte mitbekommen habe. Dies war aber eindeutig vom Menschen verursacht.

Sie mussten alle ihr ganzes Leben im Dunkeln, alleine in einer Züchterbox sitzen und kamen im Alter (wenn sie "Glück" hatten) von 4 bis ca. 9 Jahren aus der Box und konnten weder mit Artgenossen noch mit normalen Alltagsgeräuschen etwas anfangen. Sie starrten nur vor sich hin und hatten an nichts Interesse. Es hat Monate gedauert, bis sie auftauten und sich einigermaßen normal mit Artgenossen auseinandersetzten. Ich habe mit Homöopathie nachgeholfen und z.B. leise den Fernseher oder das Radio laufen lassen, weil ich den Eindruck hatte, sie bräuchten ruhige Stimmen, um sich wohler zu fühlen.

Ein bisschen kann man es sicher damit vergleichen, wenn ein Mensch in hohem Alter erstmals ein normales Leben kennenlernt, auch er wüsste nichts damit anzufangen. Dennoch erholen sich Tiere davon scheinbar schneller. Ich denke mal, dass es viel damit zu tun hat, dass Tiere ein einfacheres Umfeld haben. Familienstrukturen haben weniger Bedeutung (Oma, Opa, Tanten, Enkel, usw...), Geld, Besitz, gesellschaftliche Zwänge wie Schule, Beruf, Manieren, etc. spielen auch keine Rolle, daher haben sie es einfacher, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, aufs Leben.

In Deinem Fall auf ADHS-Verdacht würde ich evtl. an eine Schilddrüsenproblematik denken, eine Unterfunktion halte ich für möglich, diese kann auch Hyperaktivität verursachen.
_________________
Liebe Grüße
Miriam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Hyperaktivität und Konzentrationsschwäche? Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 27 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 27 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group