Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Pflichtlekture: Animals in Translation

 
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Pflichtlekture: Animals in Translation Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8528
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 02.03.2007 02:19    Titel: Pflichtlekture: Animals in Translation Antworten mit Zitat

Ja, ihr habt richtig gelesen, dieses Buch ist ein Muss!
Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen:

Grandin, Temple. 2006. Ich sehe die Welt wie ein fröhliches Tier. Eine Autistin entdeckt die Sprache der Tiere. Ullstein Verlag, Berlin.
Englischer Originaltitel: Animals in Translation. Using the Mysteries of Autism to Decode Animal Behaviour

Entgegen Vermutungen, welche der Titel vielleicht weckt: es handelt sich hierbei um kein Buch das verspricht mit den Tieren reden zu können, Gedanken auszutauschen oder ähnliches. Es ist im Gegenteil ein Buch, das sehr nüchtern an das Thema ran geht, aber dennoch durch viele interessante, spannende Details überrascht. Es ist eine wahre Freude darin zu lesen und öffnet die Augen für eine andere Welt, eine Welt von Feingefühl und Details, ein Einblick, wie Tiere ihre Welt wahrnehmen. Das Buch animiert daher zum Nachdenken und lässt uns unsere Tiere in einem anderen Blick erscheinen.
Temple Grandin greift bei ihren Beobachtungen und Erfahrungen viel aus ihrer Erfahrung und Erlebnisse auf, die sie mit Nutztieren, insbesondere Kühe gemacht hat. Sie hat den Landwirten beim Umgang mit ihren Nutztieren geholfen, da sie durch ihre Wahrnehmung ihnen helfen konnte, die Umgebung so anzupassen, dass die Tiere nicht verstört wurden oder in Panik gerieten, was oftmals ein Problem der Landwirte war und so die Zusammenarbeit von Nutztier und Landwirte verbessern konnte, dass die Tiere z.B. ohne unnötige Ängste und Stress behandelt werden konnten.

Ich werde ganz bestimmt noch genauer über dieses Buch berichten, zumal es doch einige sehr interessante Textpassagen und Aussagen enthält.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Claudia M
Nager-Erforscher


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 29
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12.10.2007 22:14    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo David,

ich entdecke es hier erst jetzt! Und freue mich total - ja dieses Buch ist super!

Es bietet einen anderen Horizont! Eine neue Perspektive! Umfassend, sensibel, intensiv... und zu alledem in ganz einfachen Worten geschrieben.

Very Happy
_________________
Liebe Grüsse,
Claudia & 30 Chins! Smile

Man erkennt den Charakter eines Menschen daran, wie er seine Tiere behandelt
Mein Großvater, Landtierarzt und Tierheilpraktiker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8528
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 12.10.2007 22:42    Titel: Re: Pflichtlekture: Animals in Translation Antworten mit Zitat

Es ist ein einmaliges Buch, das man unbedingt gelesen haben muss Smile.
Was mich freut, dass wir diese Meinung inzwischen mit einigen anderen Tierhalter (insbesondere Chinchilla- und Deguhalter) teilen können Wink
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Claudia M
Nager-Erforscher


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 29
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 12.10.2007 23:10    Titel: Antworten mit Zitat

Ich hab es neulich sogar Michael Aufhauser bei einem persönlichen Treffen in Aiderbichl aufs Auge gedrückt! lol Wehe, er liest es nicht!!!

Ich hab mir übrigens im Zuge dessen, auf seine Anfrage hin, mal die Mühe gemacht und die Infos rund um die Autorin, Temple Grandin, zusammen gefaßt. Vielleicht findet ihr das auch hilfreich?!

Temple Grandin - ANIMALS IN TRANSLATION

Ich empfehle übrigens jedem, der Englisch halbwegs gut versteht, die englische Original-Ausgabe zu lesen. Das Original ist meist authentischer. In dem Fall spiegelt sich aber Grandins Authismus nochmal auf unmittelbar konstruktive Weise in der Original-Sprache. Diese ist klar, direkt, einfach. Ohne rhetorische Umfschweife bringt sie fundamentale Sachverhalte direkt auf den Punkt. Klasse!

Wünsche viel Inspiration! Wink
_________________
Liebe Grüsse,
Claudia & 30 Chins! Smile

Man erkennt den Charakter eines Menschen daran, wie er seine Tiere behandelt
Mein Großvater, Landtierarzt und Tierheilpraktiker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8528
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 13.10.2007 01:04    Titel: Re: Pflichtlekture: Animals in Translation Antworten mit Zitat

Ich hab das Original, aber bin zu faul das zu lesen... hab mich schon bei dem deutschen erst durchringen müssen... am Schluss hatte ich 16 A4-Seiten Notizen zum Buch Laughing
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Claudia M
Nager-Erforscher


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 29
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 24.10.2007 20:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, so gings mir auch. Das Buch ist jedes Kapitel immens inspirierend.
Das Original (ok die UK Lizenz - aber Englisch ist Englisch) ist sehr günstig über amazon zu beziehen.

Trotzdem fand ich die Sprache einen wichtigen Teil des Buches. Beeindruckend, hilfreich! Klar, kurz, knapp, direkt, ohne Umschweife auf den Punkt gebracht.

Temple Grandin verkörpert für mich nach Lektüre und Filmberichte diesen - NON NONSENS - DONT'T GIVE ME SHIT - DOWN TO THE POINT - Typ, wie man ihn in der Wissensvermittlung so oft vergeblich sucht. Awww, was wäre das schön, dies auch in der übrigen Fachliteratur so pointiert zu finden! LOL

Ich hab ja mal Psychologie -> Verhaltenspsychologie & Co. im Nebenfach studiert. Wer sich ein paar Semester sparen möchte und z.B. die verschiedenen Strömungen in kurzen einfachen Sätzen charakterisiert und auf den Punkt gebracht finden möchten (z.B. Skinner und Behaviorismus versus modernen Folgeströmungen) - Temple Grandins Buch ist famos dafür. Exakt beschrieben und die Essenz auf den Punkt gebracht in 1-2 Sätzen. Wirklich großartig!
_________________
Liebe Grüsse,
Claudia & 30 Chins! Smile

Man erkennt den Charakter eines Menschen daran, wie er seine Tiere behandelt
Mein Großvater, Landtierarzt und Tierheilpraktiker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8528
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 25.10.2007 00:33    Titel: Re: Pflichtlekture: Animals in Translation Antworten mit Zitat

Mein Problem ist, dass ich sehr schlecht englisch verstehe, obwohl ich es lange gelernt habe. Was ich kann, das sind Fachtexte zu verstehen. Da hab ich ein knappes und gut verständliches Vokabular, das ich mal gelernt habe und da gibt es jeweils auch nicht viel neues zu lernen... aber ich hatte mir ja auch mal die englischsprachige Version des Buches angesehen, ich würde da bei diesem Alltags-Englisch wohl bei jedem zweiten Wort anstehen, da ich es nicht verstehe und momentan hab ich keine Zeit für solche Spässe... das letzte mal war ja vor etwa drei oder vier Jahren, als ich der kleine Hobbit auf französisch las... danach weiss man dann, was man geleistet hat Wink.
Ich hatte damals allerdings aufgrund meines Auslandaufenthalts wirklich zu viel Zeit, dass das gerade gelegen kam...
In dem Zusammenhang kann ich nur sagen, Hut ab, wer so gut englisch kann um das Buch und dessen Nuancen zu verstehen... mein Englisch ist da zu schlecht dafür, aber vielleicht finde ich ja mal die Zeit, das doch mal mit allen nötigen Hilfsmitteln (dicke Wörterbuch, etc.) durchzuarbeiten... es wäre sicher ein Gewinn... aber meine Prioritäten stehen zur Zeit anders... Confused

Was das Thema Psychologie angeht... naja aber Verhaltensforschung (an Tieren, wovon Grandin ja berichtete) ist m.E. tief in der Biologie angesiedelt Wink. Ok, mag sein, dass sie auch in anderen Disziplinen vorkommt, aber die Tierpsychologie in Deutschland und der Behaviorismus in den USA stellten die Grundlagen für die heutige Verhaltensbiologie, welche interdisziplinär nahezu in jedem Fachgebiet der Biologie von Bedeutung ist.
Und ich muss sagen, dass ich nach dem Studium von dem Buch nicht mehr Ahnung hab von Psychologie als vorher... *g* gebracht hast mir also in dem Bezug wohl nicht viel, wohl aber kann es sein, dass ein Psychologiestudent, nach all dem Stoff, den er reingepaukt hat und dabei vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sieht, mit so knackigen Zusammenfassungen einen grossen Dienst erwiesen wird. Aber ich würde doch mal behaupten, das Studium selber ist doch ein bedeutender Teil, auch wenn man sich vielleicht in Details verliert und dann Grandin mit ihren Ausführungen eine grosse Hilfe sein kann, das nochmals auf den Punkt zu bringen. Aber ich wage zu bezweifeln, dass der Nutzen der selbe ist, wenn dieser Background vom Studium fehlt. Dazu kommt ein weiterer wichtiger Punkt, der da heisst, wiederholen, wiederholen, wiederholen... selbst die beste Zusammenfassung nützt nichts, wenn man sie einmal durchliest und dann wieder vergisst und das wird wohl auch mit ein Grund sein, dass ich nach dem ich das Buch gelesen habe, in dem Zusammenhang nicht wirklich viel mehr weiss als vorher... Augenrollen
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Claudia M
Nager-Erforscher


Anmeldungsdatum: 16.09.2007
Beiträge: 29
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: 02.11.2007 21:11    Titel: Antworten mit Zitat

Hi,

Psychologie wird in drei grosse historische Phasen eingeteilt - SO wie ich sie kennen gelernt habe.

Eine davon ist der BEHAVIORISMUS (Frühphase) wie er dominant in Tierversuchen ist und war.

Grandin erklärt diesen so treffend und kompirmiert - das es mir Studiensemester erspart hätte... Wenn ihr Englisch nicht so leicht verständlich ist, dann bin ich dankbar für jedes Feedback für die Leser von Drittseite.

Ich kenne Dich als jemanden, der französiche Texte versteht, wo ich mich "durcharbeiten" muß. LOl
_________________
Liebe Grüsse,
Claudia & 30 Chins! Smile

Man erkennt den Charakter eines Menschen daran, wie er seine Tiere behandelt
Mein Großvater, Landtierarzt und Tierheilpraktiker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8528
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 03.11.2007 02:52    Titel: Re: Pflichtlekture: Animals in Translation Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich kenne Dich als jemanden, der französiche Texte versteht, wo ich mich "durcharbeiten" muß. LOl

Sprechen wir nicht von alten Zeiten Laughing. Sowas braucht sehr viel Zeit! Die fehlt mir zur Zeit, dass ich die Bequemheit habe, die deutschsprachige Version vorzuziehen. Oder sagen wir es so: Opportunität, wenn ich die deutsche Version habe, die mir definitiv viel weniger Arbeit gibt, weniger Zeit abverlangt und die ich besser verstehe, wieso soll ich mich durch das Original durchackern? Wink
Hätte ich keine Wahl, wäre mein Englisch-Vocabular besser, mein Englischverständnis brilianter (damit ich auch Details und eher subtile Anmerkungen besser verstehe), dann hätte ich wohl das Original gelesen. So denke ich mir, sollte ich mal Zeit haben, will ich das Original auch noch lesen. Aber solange ich noch 3 Taschenbücher habe, die auf meiner Leseliste stehen, fange ich nicht nochmal was neues an.

Ich hatte zwar damals den kleinen Hobbit auf Französisch geleen, aber ich musste mich eben auch damit begnügen, dass ich nicht ganz alles verstand. Teils war die Suche nach der treffenden Übersetzung sehr schwierig und am Anfang vor allem, eine riesen Menge Arbeit, da ich anfänglich so viele Wörter hatte. Hätte ich das Buch im Nachhinein auf Deutsch gelesen, wäre das bestimmt eine ganz andere Qualität von Details gewesen, da manches an Details durch kontextbezogenes Verständnis verloren ging.

Von da her würde ich sagen, das Original lesen, sofern man die Sprache gut beherrscht, ist sicher eine gute Sache. Wer aber nicht ganz so sicher mit der Sprache ist profitiert von der deutschen Version möglicherweise doch mehr, wenn er auch die Details und Nuancen besser mitbekommt. Letztlich aber mit genügend Zeit und Aufwand, sollte auch die englische Version machbar sein für jemand mit einigermassen soliden Englischkenntnisse.

...vielleicht sollte man mir einfach Sprachferien geben und "per Zufall" das Buch von Grandin noch dazu ins Gepäck stecken... Very Happy
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Gray
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 26.11.2009
Beiträge: 103
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 25.12.2009 14:15    Titel: Antworten mit Zitat

Vor ein paar Tagen hatte ich in diesen Thread geguckt und mir gedacht "das klingt ja ganz interessant"
Und was krieg ich gestern von Männe zu Weihnachten? Eben dieses Buch! Ich hatte ihm noch nichtmal davon erzählt.... <3
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
saloiv
Freak


Anmeldungsdatum: 14.03.2009
Beiträge: 401

BeitragVerfasst am: 25.12.2009 15:24    Titel: Re: Pflichtlekture: Animals in Translation Antworten mit Zitat

Ich habe das Buch mal vor zick Jahren gelesen (wenn ich hochrechne ist es etwa 8 Jahre her). Aber es ist ein Buch, dass ich immernoch in Erinnerung habe, weil es einfach "anders" ist... Dadurch, dass die Autorin durch den Autismus die Welt mit anderen Augen sieht, ermöglicht sie einem einen ganz neuen Blick auf die Tiere.
_________________
Der Weg zur Quelle führt immer gegen den Strom.

Kaninchenwiese - Ernährung für Kaninchen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Pflichtlekture: Animals in Translation Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 31 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 31 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group