Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Tierpark Fasanerie
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Tierpark Fasanerie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 25.07.2014 21:01    Titel: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,
hier ein paar Fotos von meinem derzeitigen Lieblingsausflugsziel, der Fasanerie in Wiesbaden.

Der "Tier- und Pflanzenpark Fasanerie", wie er richtig heißt, beherbergt circa 50 verschiedene einheimischen Wild- und Haustiere. Das 25 Hektar große Gelände war ursprünglich ein Park für fürstliche Jagden. Inzwischen leben dort neben Hühnern, Kaninchen und Hausschweinen auch Braunbären, Wölfe und Luchse.

Der größte Publikumsmagnet in der Fasanerie ist wohl die Anlage für Wölfe und Bären. Wie alle Anlagen dort ist auch das Gehege für unsere großen einheimischen Fleischfresser sehr naturnah gestaltet.
Die Wölfe habe ich leider noch nicht sehen können, aber die Braunbären lassen sich dafür öfter mal blicken:



Im hauseigenen "Pool" schwimmen die Bären gern, um sich zum Beispiel Äpfel herauszufischen.



In der begehbaren Vogelvoliere lassen sich verschiede Stelz- und Teichvögel beobachten. Der Weißstorch hatte es mir angetan:





Die Wildschweine:




Die Rehe (im Moment leben in der Fasanerie zwei Ricken und ein Bock) haben neben einem für die Besucher gut einsehbaren Bereich mit Futterkrippe auch eine große Wiese zur Verfügung. Während der Gräserblüte sind die Tiere schnell mal außer Sicht.



Gleich gegenüber von den Rehen befindet sich das Luchsgehege.



Damwild braucht viel Platz. Das hat man sich in der Fasanerie wirklich zu Herzen genommen. Leider ist ganz in der Nähe ein Schießplatz, was die Idylle für die Besucher etwas trübt, aber die Tiere haben sich längst daran gewöhnt.



Die Wildkatzen wohnen dafür in einem recht überschaubaren Gehege. Aber auch hier wieder viel Grün, Bäume, Felsen und eine Fläche mit Sand, auf der sich die Katzen gerne wälzen.












_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4503
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 25.07.2014 21:49    Titel: Re: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

Noch ein Fan der Fasanerie Wiesbaden Very Happy

Ich bin da unheimlich gerne, die Tiere sind dort größtteils besser untergebracht, wie in manchem Wildtierpark, wo man Geld löhnen darf ... und dabei darf man ihn für kostenlos betreten! Very Happy
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1242
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 26.07.2014 08:57    Titel: Antworten mit Zitat

In der Fasanerie bin ich auch gerne. Sie hat sich in den letzten 15-20 Jahren richtig gemacht. Ich kenne sie noch als runtergesickten drittklassigen Tierpark. Also das, was man heute sieht, war noch nicht immer so...

Meine Lieblingstierchen - neben den Wildschweinen - sind natürlich die hier:





Auch immer wieder schön: das Spatzengehege mit Hühnern, äh.... Very Happy



Empfehlenswert ist auch die Fasanerie in Groß-Gerau, dort passiert momentan auch so einiges bzgl. Um- und Neugestaltung des Geländes. Allerdings haben sie damit erst begonnen.

Ach ja: auch wenn der Eintritt in Wiesbaden kostenlos ist, spende ich jedes Mal ein paar Euro, denn so ein Park finanziert sich nicht von allein Wink
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8322
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 31.07.2014 12:40    Titel: Re: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

Schöne Fotos habt ihr da Smile.
Vor allem die Fotos von Atropas Riesen-"Degu" gefallen mir natürlich auch sehr Very Happy
(btw. vieles stimmt ja auch überrein, orange Zähne, nagt fürs Leben gern, lebt in Gruppen...)

Was das Spatzengehege angeht, die finde ich auch immer wieder toll in den Zoos. Erinnert mich etwas an das Rabengehege im Zoo München. Etwas seltsam fand ich es schon, dass man da diese schönen Vögel mit Fleischstücke ordentlich füttert, bis ich dann nach längerem Beobachten plötzlich einen Wolf im Gehege auftauchen sah.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 31.07.2014 22:44    Titel: Re: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

Gerade lief auf 3sat noch einmal "Scobel" zum Thema Tierethik. Guckt euch mal diesen Beitrag an: http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=38348
Bilde ich mir das nur ein oder wurde ein Teil davon in der Fasanerie gedreht?
_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1242
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 01.08.2014 09:49    Titel: Antworten mit Zitat

Naja, so abwegig ist das mit dem Fleisch ja nicht; Rabenvögel sind Omnivoren. In der Fasanerie haben sie übrigens auch einen Quotenraben, den ich aber beim letzten Mal nicht gesehen habe. Vielleicht hatte er Urlaub.

Ja, die Nutrias sind klasse. Die Optik ist den Degus sehr nach empfunden, das stimmt, aber ansonsten sind sie ganz anders. Total gechillt - und wasserliebend. Was mich wundert, sind die verschiedenen Farbschläge..... Die helle Farbe des einen Tieres ist kein Einzelfall... in der Fasanerie Groß Gerau gibt es noch mehr helle (sandfarben/grau) Tiere. Weiß jemand ad hoc, ob die gezüchtet werden (gut, für die Pelzindustrie, aber inwiefern da Wert auf verschiedene Farben gelegt wird... Füchse gibts ja auch nur in rotbraun....). Wenn das hier zu OT geht, teil ich den Thread auch gerne.

@ Wildkaninchen: Die Doku hab ich noch nicht angeschaut. Könnte aber sein. Sowohl Mainz als auch Wiesbaden haben Medienzentren.
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Torben
Süchtig


Anmeldungsdatum: 13.08.2009
Beiträge: 85

BeitragVerfasst am: 01.08.2014 14:51    Titel: Antworten mit Zitat

@atropa belladonna

Die Fellfärbung der Nutrias ist sehr variabel. Es sind auch bestimmte Farbmutationen bekannt. Sicher werden die auch gezielt vermehrt.

Die Bemerkung mit den Füchsen irritiert mich. Vom Rotfuchs und vom Polarfuchs gibt es recht bekannte Farbvarietäten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4503
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 01.08.2014 21:59    Titel: Re: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

Nutrias wurden ursprünglich als Pelztiere gezüchtet, bis man in der ehemaligen DDR auf den Trichter kam, daß Nutriafleisch gut schmeckt (ich kann aus eigener Erfahrung sagen, es ist wirklich äußerst lecker!), also wurden die Nutrias nicht mehr nach Farben und Felldichte selektiert, sondern zur Fleischproduktion gemästet ... tja, nach Grenzeröffnung war Nutriafleisch dann offenbar nicht mehr das Gelbe vom Ei, es mußte da offensichtlich das normale Steak aus Massentierhaltung sein oder so, oder aber die Produktionskosten wurde kapitalistisch korrekt dem Gewinn gegengerechnet, was eventuell dann rote Zahlen statt Schwarze ergab, ka ... auf jeden Fall wurden ne Menge Nutriazuchten aufgegeben, Nutrias in privater Gefangenschaft wurden schlagartig zur Seltenheit - dafür nahmen sie in den Tierparks und in freier Natur zu - in allen vordem gezüchteten Farbenschlägen.

Interessanterweise gibts vier weiße Farbschläge bei den Nutrias ... ohne daß es Albinos gibt freilich ...

In der Fasanerie werden vier Farbschläge gehalten (jetzt wirds spannend, ich weiß nämlich nicht, ob ich die korrekte Benamsung noch richtig im Kopf hab ... ):

Wildfarben


Grönländer, denen fehlt weitestgehend die Gelbpigmentierung, wodurch sie deutlich heller wirken. Außerdem sind sie hinter den Ohren silbrig und nicht gelblichorange.


Bernsteingold


Beige


Irgendwie sehen Nutrias für mich aus wie die etwas merkwürdige Kreuzung zwischen Ente, Biber, Chinchilla und Meerschweinchen ... man beachte insbesondere die Entenfüße!

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8322
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 03.08.2014 00:33    Titel: Re: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

Ich wusste dass es verschiedene Farben gibt bei den Sumpfbibern. Aufgefallen war mir das letztes Jahr im Artis Zoo in Amsterdam. Fotos davon müsste ich auch noch irgendwo haben.

Und ja, Nutrias wurden mal gezüchtet als Pelztiere. Auch Sepp Holzer hielt einst welche. Aber das ganze Geschäft ging irgendwann in den 1980er oder 1990er Jahre den Bach runter.

@Wildkaninchen
Das mit dem Tierethik-Film klingt interessant. Muss schauen, dass ich da auch mal einen Blick reinwerfen kann. Momentan hab ich aber nur 3G-Verbindung... ist wohl nicht so das Wahre um Filmchen anzuschauen...
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
atropa belladonna
Freak


Anmeldungsdatum: 02.12.2008
Beiträge: 1242
Wohnort: rural backwater

BeitragVerfasst am: 03.08.2014 09:31    Titel: Antworten mit Zitat

Danke für die Infos (auch für den Hinweis auf die Farbvarietäten bei Füchsen.... Embarassed nein, das ist mir echt nicht bekannt).
_________________
"Manche führen,
manche folgen
"

(Rammstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 17.12.2014 21:55    Titel: Antworten mit Zitat

Es gibt neue Fotos aus der Fasanerie.

Bei den Luchsen war gerade Fütterungszeit. Leider ist seit neuestem ein stabiler Holzzaun um das Gehege aufgestellt, sodass man nur noch von einer Plattform aus fotografieren kann.




Am Bären- und Wolfsgehege war ich fast alleine (was an ein Wunder grenzt, normalerweise sind dort immer Himmel und Menschen) und so konnte ich auch tatsächlich mal Wölfe sehen.






_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8322
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 18.12.2014 03:19    Titel: Re: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

Wow tolle Fotos. Die Gehege gefallen mir. Smile

(solange so keine Löwen und Geparden so im Wald gehalten werden... war einer der wenigen Kritikpunkte, die mir beim Burger's Zoo in Arnhem NL nicht gefielen)
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 11.10.2015 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Heute war ich mal wieder in der Fasanerie unterwegs.
Seit ich die Fütterungszeit der Luchse kenne, bin ich regelmäßig bei den Pinselohren zu Besuch.



Pünktlich um 11:00 Uhr standen die Luchse Spalier:



Heute gab es "fliegendes Fleisch". Das Futter wurde von einer Art Seilbahn aus verteilt und die Luchse mussten ordentliche Hüpfer vollführen, um an die Brocken zu kommen. Aber kein Problem!

"Was das etwa schon alles?"



Weiter geht's...

Laut Beschilderung sind in diesem Gehege Nerze, das Tier sieht aber stark nach Frettchen aus.



Zum Schluss noch eine dicke Wildkatze im Winterpelz.



Körperpflege muss sein - ganz nach Katzenmanier.






_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8322
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 14.10.2015 13:48    Titel: Re: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

Das sind auch wieder tolle Fotos. Die Luchse gefallen mir.
Hast du da jetzt einfach durchs Gitter fotografiert?
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Wildkaninchen
Freak


Anmeldungsdatum: 29.09.2009
Beiträge: 339

BeitragVerfasst am: 15.10.2015 19:25    Titel: Re: Tierpark Fasanerie Antworten mit Zitat

davX hat Folgendes geschrieben:

Hast du da jetzt einfach durchs Gitter fotografiert?

Ja, zum Glück ist das Objektiv meiner Kamera klein genug dafür. Wink
_________________
"Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf."
Theodor Fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 2 Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Tierpark Fasanerie Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 16 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 16 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group