Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!)

 
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8551
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 29.09.2012 08:53    Titel: Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!) Antworten mit Zitat

Huhu,

die unglaubliche Nachricht des Tages, das als unzerstörbar geglaubte Casanet hält Deguzähnen nicht stand:

Zitat:

Mythos 22: Degus können Casanet nicht zernagen

Eine Anektode von Alte Frau : Ihr Hugo hat tatsächlich gestern früh das Casanetgitter an zwei Stellen durchgenagt! Das sind hochfeine Präzisionswerkzeuge, die speziell für den Ausbruch entwickelt wurden! Shocked ...Obwohl er doch so gute Frauengesellschaft hat. Vielleicht treiben sie ihn ja in den Wahnsinn. *pfeif*

Quelle: http://degus-online.de/phpbb/viewtopic.php?p=355518#p355518


Doch bevor jetzt vorschnelle Entschlüsse oder Meinungen gefällt werden, will ich die Sache doch etwas relativieren.

Beispiel Aluminium. Normales ungehärtetes Aluminium ist kein so grosses Hindernis für Deguzähne, das ist bekannt und Alulüftungsgitter zeigten in der Vergangenheit öfters, dass Degus sie gut zernagen und so ausbrechen können.
Deutlich besser sind da die gehärteten Aluprofile. Diese sind seit rund 10 Jahren bei meinen Degukäfigen erfolgreich im Einsatz, ohne dass sie von den Degus angenagt worden wäre - halt mit einer Ausnahme. Bei der alten Trinkwasseretage schützte ich die schon angenagten Ecken damit und prompt wurden sie zu guten Stücken angenagt und zwar beim Eck, der sie offenbar am meisten störte. Da das Casanet ähnlich robust sein dürfte, darf es nicht erstaunen, dass diese Materialien dauerhaft standhalten, aber die Wahrscheinlichkeit, dass diese zerstört werden, hängt wohl vom Willen und der Ausdauer der Degus ab, so dass diese bei sehr intensiver Beanspruchung irgendwann halt doch kaputt gehen, ähnlich wie das Wasser nach genug langer Zeit sich selbst in härtesten Stein fressen kann.

Letztlich hilft es die ganze Sache auch mal als Ganzes zu sehen. Seit vielen Jahren haben Tausende von Deguhalter Erfahrungen gesammelt mit Degukäfigen aus Casanet. Davon gibt es offenbar jetzt einen Fall oder vielleicht gibt es noch eine gewisse Dunkelziffer, die das Casanet zerstören konnte, aufs Ganze gerechnet dürfte der Anteil wohl im Promillebereich sein, wenn überhaupt. Es zeigt aber auch, wie wir das auch von der Weide bei grösseren Tieren kennen, einen 100% Schutz gibt es nicht, ein gewisses Restrisiko ist immer vorhanden. Das kann beim Casanet liegen, aber auch beim Handling, dass zum Beispiel bei der Fütterung ein Degu entweichen kann usw.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
DaLo
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 212

BeitragVerfasst am: 12.10.2012 18:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

Casanet gibt es neben den verschiedenen Maschenweiten auch in unterschiedlichen Drahtstärken. In einer unserer Pflegestellen haben sich die Degus auch durch die Casanettür gefressen und sind ausgebrochen. Allerdings wurde dort recht dünnes Casanet (0,8 mm) verbaut.

Gruß, Dagmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8551
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16.10.2012 00:29    Titel: Re: Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!) Antworten mit Zitat

Hallo Dagmar,

danke für den Hinweis. Ich hatte diesen Eindruck auch schon, dass es verschiedene Drahtstärken gibt, ging der Sache jedoch nie nach.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Maravilla
Süchtig


Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 16.10.2012 14:45    Titel: Antworten mit Zitat

Bei dem beschriebenen Casanet handelt es sich definitiv um das normalerweise verbaute 1,05 mm starke Casanet.
Hoffen wir also mal, dass sich das in Degukreisen nicht rumspricht und eher die Ausnahme bleibt. Sonst müssen zukünftig doch Hochsicherheitstrakte für Degus gebaut werden, da kein normales Material mehr mit ruhigem Gewissen empfohlen werden kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8551
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 16.10.2012 23:34    Titel: Re: Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!) Antworten mit Zitat

Danke Marlén für die Ergänzung.

Nun ich denke, ob 0,8 oder 1 mm das ist wahrscheinlich auch nicht so ein grosser Schritt dazwischen, denn wenn sie wollen, können Degus offenbar selbst Materialien durchnagen, von denen man es nicht glauben möchte.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Maravilla
Süchtig


Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 17.10.2012 09:35    Titel: Antworten mit Zitat

Vielleicht kommt auch noch eine ganz normale Materialermüdung hinzu oder der Draht war ohnehin schon vorgeschädigt. Fest steht, dass besagter Degu sehr leidenschaftlich immer wieder dieselbe Stelle der Tür strapaziert.
Eine andere Sache, die mir eher noch Sorgen bereiten würde, wäre eine je nach Hersteller unterschiedliche Zusammensetzung des Casanets (keine Ahnung, ob es so etwas gibt). Ich hatte letztens bei Bekannten beim Käfigbau geholfen und dort zerschnitt der Seitenschneider das Casanet butterweich. Ich bin deutlich mehr Widerstand gewöhnt. Entweder war er besonders scharf, oder das Gitter war ungewöhnlich weich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
DaLo
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 05.04.2006
Beiträge: 212

BeitragVerfasst am: 17.10.2012 13:51    Titel: Antworten mit Zitat

Huch... ich war immer davon ausgegangen, dass Casanet ab 1 mm sicher ist und habe das auch so empfohlen, wobei ich daneben auch 1,2 und 1,4 mm besitze. Letzteres ist aber ganz schön schwer zu schneiden (zumindest mit dem mir zur Verfügung stehenden Werkzeug Wink).

Gruß, Dagmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4646
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 17.10.2012 19:03    Titel: Re: Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!) Antworten mit Zitat

Casanet ist nur eine Firma, welche Volierendraht herstellt. Ich selbst finde Casanet überteuert und ich hatte immer wieder Qualitätsprobleme, beispielsweise schlecht verlötete Ecken im Draht. Ich hab deshalb lieber bei Firmen wie Drahtexpreß oder ähnlichen bestellt ...

Was Degus angeht ... mir hat es schon sehr zu denken gegeben, daß einer meiner Degus einfach nur aus Langeweile und Jux und Dollerei ne Aluminiumplatte getackert hatte ... die stand einfach nur im Deguzimmer rum, das kann also kein Ausbruchsversuch oder ähnliches gewesen sein ...
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Maravilla
Süchtig


Anmeldungsdatum: 01.08.2011
Beiträge: 91

BeitragVerfasst am: 18.10.2012 09:09    Titel: Re: Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!) Antworten mit Zitat

Danke Murx, für die Erklärung. Mir war auch noch nicht so klar, dass es sich dabei lediglich um einen Hersteller und nicht um eine bestimmte Gittergeflechtart handelt.

Der Übeltäter:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lia
Lästermaul


Anmeldungsdatum: 18.05.2007
Beiträge: 108

BeitragVerfasst am: 19.10.2012 09:57    Titel: Antworten mit Zitat

Interessant auf jeden Fall. Meine Meerschweinchen haben auch schon Kanninchen-Draht (6-eck) durchgenagt. Ich verwende den manchmal für Heuraufen und die Schweinchen zerren ständig daran. Denke der wird irgendwann brüchig und sie machen dann Löcher ins Geflecht durch die sie sich ins kuschlige Heu zwängen. Bei hoher Beanspruchung gibt jeder Draht irgendwann nach.
_________________
Wir sollten die Menschen nicht allzu sehr vermenschlichen- Altruismus existiert nicht.


Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4646
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 19.10.2012 10:17    Titel: Re: Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!) Antworten mit Zitat

Naja ... den 6-eck-Draht durchzunagen ist wirklich keine Kunst, das schaff sogar ich, wenn es drauf ankommt, für den brauch ich keine Zange ... und Marder bekommen den auch recht schnell durch.
Der Vierkant-Volierendraht zeichnet sich durch weniger Biegsamkeit im Draht aus, dazu kommt, daß der verwendete Draht mind. doppelt so dick ist, wie der Draht, der für Sechseckgeflecht verwendet wird. Ein weiterer Punkt ist, daß man beim Viereckgitter meist kleinere Maschenweite benutzt, die ungünstige Viereckform und die kleine Maschenweite machen das richtige Hebeln beim Durchnagen schwerer. Bei gleicher Maschenweite ist der Sechseckdraht genial, um da die Schnauze korrekt zum Abzwacken zu positionieren.

OT:
@lia: sry, fürs OT, aber deine Sig ist einfach nur genial! Very Happy
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » BBB: Beobachtungen, Blogs, Berichte » Nagewut: Degus nagen Casanet durch (!!) Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 24 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 24 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 259 Benutzern am 31.07.2020 16:58.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group