Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Bindegewebeschwäche bei Ratten
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
   Degupedia-Forum » Mäuseverwandte (Myomorpha) » Bindegewebeschwäche bei Ratten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
MysticCrow
Süchtig


Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 29.01.2010 23:22    Titel: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Hi,
ich habe eine Linie (ich bekam die Mama mit ihren Babys) die scheint massiv von Bindegewebsschwäche betroffen zu sein.

Ich habe 3 Brüder hier: einer ist ganz massiv betroffen, einer etwas, der andere kaum. Bei den stärkst betroffenen frage ich mich wann für ihn diese Schwäche zu einem Problem wird.

Ein ganz aktuelles Bild
http://decarabia.de.funpic.de/P1020975.JPG

Habt ihr Erfahrungen? Wie kann man das etwas "stoppen"?

LG, Andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MysticCrow
Süchtig


Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 30.01.2010 00:12    Titel: Antworten mit Zitat

HI,
da Vanessa eebn schon fragte: Der Bock ist am 5.12.08 geboren, also knapp über 1 Jahr.

LG, Andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8573
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 30.01.2010 22:51    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Nur mal eine kleine Zwischenfrage, die Bindegewebeschwäche, sieht man die auf dem Foto?
Weil mir ist das ehrlich gesagt neu, sprich hab ich bei Nagern noch nie gehört und würde mich daher schon interessieren, also woran man das erkennt und so.
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 30.01.2010 22:56    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Siehst du sehr gut.

Schau mal auf dem Bild (machs ganz groß) hinter der Vorderpfote. Normaler Weise sieht man "Bein", aber du siehst nur Pfote und relativ gerades, diagonal nach oben verlaufendes Fell. Das ist überflüssig. Ich habe behauptet es könnte sich um eine Bindegewebsschwäche handeln. Weil viele Rattenböcke es haben und bei einigen ist es sehr extrem. Aber soweit ich weiß, konnte ich das auch bei den Wildrattenböcken erkennen. Aber eher dezenter.
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
MysticCrow
Süchtig


Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 30.01.2010 23:11    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Hi,
normalerweise müsste, wie Vanessa schon geschrieben hat, sich die Vorderpfote klar abgrenzen zm Körper, aber das ist ja nicht so.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4645
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 30.01.2010 23:36    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Das ist einfach nur zuviel Haut für zuwenig Ratte ... ein genetisches Problem und reines Schönheitsproblem, wenn es überhaupt ein Problem ist.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8573
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 30.01.2010 23:45    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Oh danke für eure Erklärungen. Das war mir auch aufgefallen, dass der Rattenkörper tief zum Boden hinunter reichte, war mir jedoch nicht sicher ob es wirklich das ist.

Apropos wenn das bei Rattenböcken häufig ist, könnte das ev. was mit dem Gewicht des Skrotum/Hoden zu tun haben?
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4645
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 00:05    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Naja ... dann sollte die Zuvielhaut doch im vorderen Bereich nicht auftreten, oder?
Ich mein, dann müßte doch der Hoden die Haut nach hinten ziehen ... und damit wäre sie straff gespannt und nicht locker flockig Richtung Boden hängend.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MysticCrow
Süchtig


Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 00:44    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Hi,
mir ist bei ihm aufgefalle ndas es mit der Zeit immer mehr wurde, ich mache mir einfach Gedanken wie das in einem Jahr aussehen könnte, und ihm dann ggf Probleme bereiten, um das jetzt nicht, klar da ist das ein reiner Schönheitsfehler.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4645
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 31.01.2010 01:06    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Ist halt wie mit einigen Hunderassen, wo auch ein zu kleiner Hund in einem zu großen Fell steckt ... siehe z. B. Bloodhound oder Mastino Napoletano.
Die Probleme, die da auftreten können, dürften ähnlich sein, ab zuviel Haut neigen solche Hunde zu Hautekzemen, vor allem, wenn die Haut dann auch noch Falten wirft, die Haut wird schneller bei Raufereien oder durch Dornen verletzt und wenn die Gesichtshaut zu schwer wird, gibts wunderprächtige Hängelieder und die oberen Augenlider sind eingerollt ...

Gut, das mit den Hängeliedern und den Roll-Lidern wirst du bei deiner Ratte nicht haben, da die Gesichtshaut viel straffer anliegt, aber ansonsten wirds wohl ähnlich sein. Mußt du halt beobachten ...
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Vanessa87
Ökomöke


Anmeldungsdatum: 12.01.2008
Beiträge: 1482
Wohnort: D - Leverkusen

BeitragVerfasst am: 02.02.2010 20:58    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

http://www.ratteswg.de/Rattiges/Rattengeschichten/Mutation/mutation.html

so viel zum Thema Bindegewebsschwächen!
_________________
Ein Hund braucht sein Hundeleben.
Er will zwar keine Flöhe haben, aber die Möglichkeit, sie zu bekommen!
Robert Lembke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4645
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 03.02.2010 00:09    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Jetzt ist also die Frage - die Ratten oben, sind die nur deshalb nicht so stark betroffen, weil sie mischerbig sind, oder ist das ne andere Mutation ...

Fragt sich nur, ob man das ausprobieren sollte oder nicht lieber Ratten mit zuviel Fell grundsätzlich aus der Zucht nimmt.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
MysticCrow
Süchtig


Anmeldungsdatum: 28.11.2009
Beiträge: 58

BeitragVerfasst am: 03.02.2010 01:06    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Hi,
also weder Mutter noch Vater schienen das zu haben, wobei ich vom Vater keine guten Bilder bekam (jedenfalls nicht dafür).
Also, ich kann ja berichten wie es weiter geht mit Teddy und Typhoon und Gimli. Auch bei dem anderen Bruder werde ich mich mal erkundigen wie es ihm so ergeht.

LG, Andrea
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4645
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 03.02.2010 02:12    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Au ja ... würd mich interessieren Very Happy
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Murx Pickwick
Quoten-Kobold


Anmeldungsdatum: 23.07.2005
Beiträge: 4645
Wohnort: Runkel

BeitragVerfasst am: 03.02.2010 02:20    Titel: Re: Bindegewebeschwäche bei Ratten Antworten mit Zitat

Au ja ... würd mich interessieren Very Happy

Wenn es bei Mutter und Vater nicht auftritt, haben wir es also mit was anderes wie bei diesen Rexen zu tun.
_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

Ich habe es endlich amtlich (Mitgliedsausweis der Piratenpartei):
"Der Besitzer dieses Dokumentes ist berechtigt, sich seines Verstandes zu bedienen, Informationen zu produzieren, replizieren und konsumieren, sich frei und ohne Kontrolle zu entfalten in Privatsphäre und Öffentlichkeit.

Behinderung dieser Rechte wird geahndet durch die Piratenpartei Deutschland"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 2 Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
   Degupedia-Forum » Mäuseverwandte (Myomorpha) » Bindegewebeschwäche bei Ratten Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 31 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 31 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 222 Benutzern am 09.11.2019 21:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group