Degupedia-Forum  FAQFAQ   NetiquetteNetiquette   SuchenSuchen   Degupedia WikiLetzte Themen 
 MitgliederlisteMitgliederliste   RegistrierenRegistrieren   AnmeldenAnmelden 
Süd-Portugal: Flora und Fauna der Algarve

 
   Degupedia-Forum » Unterwegs: Reise und Fotografie » Süd-Portugal: Flora und Fauna der Algarve Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
davX
Team


Anmeldungsdatum: 08.06.2004
Beiträge: 8408
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 11.02.2016 01:19    Titel: Süd-Portugal: Flora und Fauna der Algarve Antworten mit Zitat

Huhu,

ich bin zur Zeit dabei meine Reiseerlebnisse von Portugal etwas aufzuarbeiten. Ich hatte vor Reisebeginn einiges an Literatur zur Region ausgeliehen, vor allem Reiseführer, aber auch ein Tagebuch zu Tiere und Pflanzen der Algarve ("A superbly illustrated, authoritative wildlife diary", Viney & Tipper 2009).

Zur Geografie
Die Algarve umfasst den südlichsten Teil Portugals und umfasst vor allem die Küste und einen kleinen Teil des Inlands. Sie erstreckt sich im Westen von Odeceixe im Norden bis Sagres und Cape St. Vincent im Süden und wird im Osten durch den Rio Guadiana begrenzt, der zugleich die Grenze zu Spanien bildet. Der bedeutenste Ort in der Region ist Faro. Dort befindet sich auch ein internationaler Flughafen. Von Lagos, das sich östlich von Sagres befindet, via Faro bis nach Villa Real de St. Antonio ganz im Osten an der Grenze zu Spanien verläuft eine Eisenbahnstrecke, welche entlang der Küste die Algarve von West nach Ost durchläuft. Die Bahn ist preiswert, fährt aber nur wenige Male am Tag. Viney und Tipper (2009, S. 134) empfehlen eine Bahnfahrt wegen der schönen Landschaft der Algarve und weil zwischen Tavira und Faro die Eisenbahn durch den Parque Natural da Ria Formosa verläuft, ein Abschnitt, der besonders interessant sein soll. Ich habe leider diesen Park und den Osten inklusive Faro nicht gesehen, dazu war die Reise zu kurz. Aber alleine die Region um Lagos herum war sehr interessant.

Naturschutzgebiete und Zoos
Zu den grösseren Naturschutzgebiete zählen:
- Parque Natural do Sudouest Alentajano e Costa Vincentina
- Parque Natural de Rio Formosa
- Sapal de Castro Marim Nature Reserve

Daneben gibt es auch kleinere Naturschutzgebiete:
- Parque Natural de Figueira (Figueira, liegt zwischen Lagos und Sagres)
- Naturpark Fonte Benémola (9 km nördlich von Loulé, liegt etwas im Inland zwischen Faro und Albufeira.
- Naturpark Rocha da Pena (Benafirm, zwischen Salir und Alte, im Landesinnern nördlich von Quarteira bei Faro)

Es gibt einen einzigen Zoo in der Algarve, der befindet sich in Barão de São João bei Lagos und nennt sich dementsprechend auch Zoo de Lagos.


Tiere
Ich selbst habe abgesehen von Vögeln und Haustieren (Katzen, Hunde) und Zootiere nicht wirklich viele Tiere gesehen. Ich muss aber auch sagen, dass ich nur wenige Tage im Süden war und nicht gezielt Wildtierbeobachtungen machen wollte.

Es hätte aber schon einiges zu entdecken gegeben. Viney und Tipper (2009) zählen in ihrem Buch eine ganze Menge an Tierarten auf:
- Skorpione
- Wildkaninchen, es sollen einige der wenigen Tiere sein, die man im August bei Tage sehen soll.
- Ägyptische Heuschrecke ("Egyptian grasshopper", Anacridium aegyptium)
- Gottesanbeterin ("Praying mantis", Mantis religiosa)
- Igel ("Western hedgehog", )
- Wespe ("Paper wasp")

Ab Anfang März erscheinen wieder die Reptilien und Echsen und gegen den Sommer sind sie dann richtig aktiv und man hört dann auch die Frösche laut quaken. Der Sommer bringt aber auch Nachteile: die Sonne macht die Echsen flink und sie verstecken sich schell, wenn man sich ihnen nährt, oft lange bevor man sie sieht.
- Algerian sand lizard
- Ocellated lizard, auch eyed lizard
- Iberian wall lizard
- Europäisches Chamäleon ("European chameleon")
- Horseshoe whip snake
- Ladder snake
- Viperine snakes findet man in der Nähe von Flüssen
- Mediterranean tree frog
- Iberian water frog
- Kröten ("Natterjack toad")
- Wasserschildkröte ("Spanish Terapin")

Vögel
Der Reichtum an Vögeln ist geradezu riesig. Insbesondere die Vielfalt an Wasser- und Singvögel ist nahezu unüberschaubar. Ich werde daher nicht gross darauf eingehen.

Pflanzen
Allgegenwärtig ist der Nickende Sauerklee. Dieser aus Südafrika eingeschleppte Neophyt ist so häufig wie kaum eine andere Pflanze auf der iberischen Halbinsel. Sie begleitete mich auf der ganzen Reise, ich traf sie in Madrid, in Nordspanien in Vigo, in Nordportugal in Viana do Castello, in Lisabon und letztlich auch in rauhen Mengen in der Algarve. Hier bildet sie Rasenteppiche, die von weitem aussehen wie Wiesen, nur es ist eben kein Gras, das da wächst und wenn die Blüte kommt, dann werden die Wiesen richtig gelb. Das sieht dann so aus:


Auch das hier ist keine Graswiese:


Auch das hier ist keine einheimische Pflanze, die charakteristische Agave stammt nämlich aus Nord- und Mittelamerika. Sie ist aber keineswegs so invasiv wie der Nickende Sauerklee:


Etwas überrascht hatten mich diese alten Mandelbäume:

Sie waren recht unscheinbar, wären nicht einige Mandeln noch an den Bäumen hängen geblieben. Zudem kannte ich die Mandelbäume schon von meiner Kanarenreise, als ich auf La Palma war.

Eine schmalblättrige Steinlinde mit Früchten:


Etwas abseits von Lagos, ausser einer wenig befahrenen Landstrasse gab es vor allem viel Natur hier:


Weitere Fotos von meiner Reise:
http://www.degupedia.de/wiki/index.php/Portugalreise_2015

Literatur

Viney, Clive; Tipper, Ray (2009): Algarve Wildlife - the natural year. First Nature, Bwlchgyn, Rhydlewis, Llandysul, Wales, UK. 162 S. [ZB Zürich Sig. HT915]

Lips, Werner (2006): Algarve & Lissabon. Reise Know-How Verlag, Bielefeld. 456 S. [ZB Zürich Sig. HYN 657]
_________________
Degu-Fütterungstagebuch | Degupedia bei Youtube | Meine Degu-Aussenhaltung (Video)

Es preciso conocer el nombre de las plantas para que podamos salutarlas y ellas nos saluden a nosotros. GOETHE

Manche Menschen sind Steine und manche sind Otter.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Seite 1 von 1
   Degupedia-Forum » Unterwegs: Reise und Fotografie » Süd-Portugal: Flora und Fauna der Algarve Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Anmelden
Wer ist online?
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch anmelden


Wer ist online?
Insgesamt sind 11 Benutzer online: Kein Mitglied, kein versteckter Benutzer und 11 Gäste.   [ Administrator ]   [ Moderator ]
Der Rekord liegt bei 200 Benutzern am 12.02.2016 03:37.
Mitglieder: Keine

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Partnerseiten: Degu-Projekt Octodons.ch

Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group