Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 11.12.2018, 09:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Zweige-Liste für Chinchillas
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 18:02 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Ich selbst verfütter nun schon seit der Jahrtausendwende (hach, klingt das toll! :D) Efeu an Kaninchen, später auch an Meerschweinchen und seit ich Chins habe, auch an Chins ... sie können damit sehr gut umgehen und kurieren sich teilweise damit sogar. Mit dem rationierten Verfüttern von jeweils einem Blatt am Tag an Kaninchen hab ich bei der Umstellung von Kuntibuntikaninchen auf Wiese und Wegrand sehr gute Erfahrungen gemacht. Auch, wenn mich die Leutz falsch verstanden hatten und gleich nen ganzen Zweig Efeu zu den Kaninchen packten, wurden die Kaninchen eher gesünder mit bzw ließen den Efeu einfach unangetastet liegen, wenn sie den nicht brauchten.

Jungratten dagegen überschätzen sich manchmal mit Efeu und können davon Dünnpfiff bekommen, ähnlich auch Menschenkinder, wenn sie zuviel Beeren fressen.

Früher wurde Efeu an Schafe, Ziegen und sogar Kühe als Winterfutter verfüttert - wenn man nix anderes mehr hatte, hatte man den Efeu abgekocht, um größere Mengen davon verfüttern zu können. Speziell Rinder vertrugen allerdings nur abgekochten Efeu, im Gegensatz zu Schaf und Ziege.
Für Pferde dagegen ist der Efeu giftig ... und wurde entsprechend nie für Pferde als Winterfutter eingesetzt.

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweige-Liste für Chinchillas
BeitragVerfasst: 07.01.2013, 21:15 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Julie hat geschrieben:
ich würde gerne wissen, woher du die riesig lange liste hast?
Hast du das selbst schon ausprobiert?
Aus der Zootierpflege weiß ich, dass Efeu auch als giftig gilt und eigentlich auch nicht selektiv gefüttert werden sollte...daher meine Frage, woher du diese Info nimmst?

Hallo Julie,

das Thema Efeu ist in der Tat ein interessantes Thema. Du hast recht, in moderner Literatur wird Efeu als giftig betrachtet, wie so manche andere Pflanze auch, die lange Zeit als mehr oder weniger gute Futterpflanze galt, so zum Beispiel der Huflattich oder der Beinwell (es gibt sogar eine Beinwell-Art, die nennt sich Futter-Beinwell).
Beim Efeu ist es übrigens ähnlich. Er galt früher offenbar als Futter, darauf weist auch sein ursprünglicher Name Ebheu oder später auch Ep-Heu hin, wobei Heu wirklich so ausgesprochen und gemeint wurde:

Zitat:
"Im Althochdeutschen hieß der Efeu noch "ebah", später "Ebheu", dann "Epheu". Dabei wurde die letzte Silbe nicht nur als "Heu" ausgesprochen, sondern auch so verstanden. Welche Bedeutung diesem Ep-Heu zukam, ist allerdings nicht geklärt."
Quelle: Mythos Baum. blv-Verlag, 2003. S. 92


Zitat:
Vom Laub der Hedera als Viehfutter spricht CATO ausdrücklich, und was er sagt, wird durch neuzeitliche Nachrichten bestätigt. Karl KARSTOFER berichtet von einer Alpenreise um 1825: "Im Berner Oberland werden oft von Kindern ganze Ladungen von Epheublättern zur Fütterung der Schafe und Ziegen während des Winters gesammelt." Und BROCKMANN verweist 1936 neben der Verwendung der Mistel auf den selben Zusammenhang: "Auch der Efeu ist ein beliebter, aber eben nicht in Mengen vorkommender Notbehelf."
Quelle: Machatschek, M. (2002): Laubgeschichten. Gebrauchswissen einer alten Baumwirtschaft, Speise- und Futterlaubkultur. Böhlau Verlag, Wien.


Die Zitate wurden in dem folgenden Thread ursprünglich veröffentlicht, in dem es eben auch um die Frage geht, inwiefern heute als giftig geltende Pflanzen früher als Futter genutzt wurden:
http://degupedia.de/forum/viewtopic.php ... bheu#14522

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweige-Liste für Chinchillas
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 00:09 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Einfach mal zum Thema passend...

Zitat von Judy Fox, Chinchillas: Artgerecht halten, pflegen und züchten, 2009, S. 43:

"Einem hartnäckigen Gerücht zufolge, das im Internet kursiert, sollen jedoch die Zweige von Steinobstbäumen giftige Blausäure enthalten. Da ich solche Zweige an viele meiner Nager schon verfüttert hatte, unternahm ich damals für meine beiden Hamsterbücher aufwendige Recherchen. Baumschulen und Gärtnereien waren sehr verwundert, weil Kaninchen und andere Nager ihre jungen Obstbäume vielmehr oft mit Begeisterung zernagten, und das ohne die geringste Vergiftung. Dr. Petra Wolf von der Tierärztlichen Hochschule Hannover berichtete mir dann, dass sie im Jahr 1995/96 eine leider unveröffentlichte Studie durchgeführt hat. Es wurden sämtliche einheimischen Kernobstbäume und Laubbäume getestet. Lediglich Pappel- und Weidenzweige enthalten blausäurehaltige Verbindungen, doch im sehr geringen Maß. Eine 2003 an der Universität Zürich durchgeführte Untersuchung kam zu demselben Ergebnis."

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Zweige-Liste für Chinchillas
BeitragVerfasst: 17.04.2013, 21:35 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Ja das hatte ich auch gelesen. Danke fürs Zitieren.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Forum gesperrt Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de