Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 16.07.2018, 19:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mein Balkongarten (und Amselbesuch)
BeitragVerfasst: 09.08.2016, 22:55 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Huhu,

ich wollte eigentlich schon lange mal Fotos machen von meinem Balkon und habe nun welche hochgeladen:
https://www.flickr.com/photos/degupedia ... 9192741083

Was ich immer noch sehr faszinierend finde, dass ich es tatsächlich mal geschafft habe, den Amselbesuch mit der Kamera einzufangen, nachdem eines Morgens ich es schaffte, das scheue Federvieh zu erwischen und es tatsächlich keine zwei Meter vor mir auf dem Balkon herumhüpfte, auf der Suche nach fetten Regenwürmern. Leider nur hatte es kein Verständnis dafür, dass ich erst noch meine Kamera holen musste und war bis dahin wieder weg. Kurz darauf hatte ich aber eine neue Gelegenheit, auch wenn ich da nicht ganz so nahe ran kam...

BildAmselbesuch by leyrane, auf Flickr

Hier erst mal eine Gesamtansicht... der Holzboden ist neu, eine Errungenschaft von diesem Jahr, die den ganzen Balkon doch ein gutes Stück gemütlicher und auch für die kalten Jahreszeiten Barfusstauglicher macht... ganz rechts wächst übrigens die Physalis.
BildBalkongarten by leyrane, auf Flickr

Hier die Stachelbeere. Sie sieht erstaunlich gut aus, hat aber keine Früchte... als Balkongewächs würde ich sie jetzt nicht unbedingt empfehlen wollen:
BildStachelbeere by leyrane, auf Flickr
(Für Tierhalter wäre jedoch zumindest noch das Laub ein geeignetes Futter, gerade wenn der Strauch mal etwas grösser ist, kann man davon auch gut ernten)

Mein Lieblingskind, die Paprikas. Dieses Jahr ist die Ernte allerdings nicht so üppig. Ich glaube, sie haben etwas zu wenig Sonne und zu viel Konkurrenz, aber ich wollte dieses Jahr Urwald und nehme diese Einbusse in Kauf:
BildReife Paprika by leyrane, auf Flickr
Was man den Paprikas aber lassen muss, sie sind farblich sehr dekorativ und ein bisschen Ertrag geben sie doch auch.

Die Tomaten... hier die Sibirische Frühe, welche ich seit mehreren Jahren immer wieder kultiviere. Sie ist schön klein, die Früchte sind in der Regel recht früh, aaber geschmacklich ist sie zumindest dieses Jahr nicht so toll und jedes Jahr habe ich das Problem, dass sie vermutlich die Hitze nicht so erträgt und mir meist recht früh dann abstirbt. Die anderen Tomaten wachsen dafür umso besser. Mein diesjähriger Liebling ist eine gelbe Cherry-Fleischtomate.
BildTomate (Sibirische Frühe) by leyrane, auf Flickr

Hier sieht man nochmals die Tomaten und der Urwald:
BildPerilla, Tomaten, Mais by leyrane, auf Flickr

Und hier ist der Urwald noch etwas von der Nähe, hier ein Drachenkopf (im Hintergrund mit gelben Blüten ist übrigens eine Zitronenmelisse):
BildDrachenkopf by leyrane, auf Flickr

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Balkongarten (und Amselbesuch)
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 05:15 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5780
Wohnort: Hessen
Sieht wirklich aus wie Urwald :D

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Balkongarten (und Amselbesuch)
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 05:46 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
:shock: Soviel Pflänzchen auf deinem Balkon. Sieht gut aus und wirklich wie ein kleines Wäldchen :)

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mein Balkongarten (und Amselbesuch)
BeitragVerfasst: 10.08.2016, 20:36 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Ich hatte vor 2 Jahren mal über 50 Arten gezählt, auf 8 qm. Wobei nicht ganz alles gleichzeitig wuchs, aber alles in einem Jahr.

Dieses Jahr kam ich auf etwa 30 Arten. Ich muss aber sagen, ich mag es, wenn viel wächst und durcheinander. Ich liebe es, wenn ich pflanzliche Überraschungen entdecken kann, Blüten, Früchte oder Keimlinge von Samen, die ich aussäe.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de