Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 12.07.2020, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 08.11.2010, 20:31 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Huhu,

wer von euch hat schon mal was von "Meerschaum" oder Sepiolith gehört?

Ich musste ehrlich gesagt auch mal nachschauen. Die Wikipedia schreibt folgendes:
http://de.wikipedia.org/wiki/Sepiolith

Zitat:
Sepiolith oder auch Meerschaum ist ein eher selten vorkommendes Mineral aus der Mineralklasse der „Silikate und Germanate“.

[...]

Die alte Bezeichnung „Meerschaum“ hat entgegen einem weitverbreiteten Irrglauben nichts mit Gischt zu tun. Der Name des weißlichen, manchmal auch gelblich bis gräulich getönten Minerals ist weder auf das Meer, noch auf den Schaum zurückzuführen. Die Bezeichnung Meerschaum leitet sich aus der levantinischen Handelsbezeichnung Mertscavon ab. Die österreichischen Händler, die seinerzeit den Meerschaummarkt kontrollierten, verdeutschten das unaussprechliche Wort.

Die erdgeschichtliche Herkunft des Meerschaums ist nicht restlos geklärt. Es handelt sich um ein Magnesiumsilikat, zusammengesetzt aus 63,3 % Kieselerde, 27,4 % Bittererde und 9,3 % Wasser.

[...]

Aufgrund seiner porösen Struktur nimmt es zudem Flüssigkeiten sehr gut auf und wird deshalb auch als Katzenstreu verwendet.



Hat jemand von euch schon davon gehört? Kennt das evtl. jemand von euch, hat es schon benutzt?

Das Zeug gibts als Chinchillasand zu kaufen, z.B. hier:
https://futterparadies.de/catalog/chinc ... p-729.html

Der Hersteller des Sands heisst Witte Molen

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 08.11.2010, 20:36 
Offline
Moderatorin

Registriert: 18.08.2010, 20:54
Beiträge: 2768
Wohnort: Im schönen Mittelfranken
Nö,tut mir leid.
Hab ich noch nix von gehört. Auch ist mir das nicht beim Futterparadies aufgefallen.
Bin gespannt,ob jemand anderes was darüber weiß.

_________________
Lg Angel

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen
*********************************
"Nur zwei Dinge sind unendlich,
das Weltall und die menschliche Dummheit.
Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher"

Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 08.11.2010, 20:53 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
In Zoohandlungen z.B. von JR Farm oder Multifit wird Chinchilla(spezial)sand = Tonmineral Sepiolith verkauft. Hab ich jahrelang benutzt, hat dennselben Effekt wie Attapulgus...

Siehe auch hier:
http://chinchilla-scientia.de/index.php ... llasandbad

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 08.11.2010, 20:57 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 20:33
Beiträge: 1021
Witte Molen als Hersteller sagt mir schon was - im Zusammenhang mit Großzüchtern, wenn mich nicht Alles täuscht. Und wenn die den benutzen, kann er so schlecht nicht sein.

_________________
" Die Welt würde anders aussehen, wenn man in der gesellschaftlichen Hierarchie proportional zu seiner Inkompetenz aufsteigen würde. "
Muriel Barbery - Die Eleganz des Igels


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 08.11.2010, 22:20 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Aleks du kennst das Zeug? Wow. Und ich dachte schon, das kennt wohl niemand hier...

@Wasserfee
Der hat einen Zusammenhang mit Grosszüchter? Oh, das nenn ich interessant.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 08.11.2010, 22:22 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:21
Beiträge: 1430
Wohnort: Bayern
Hallo,

den Sand den wir früher bei Herrn Beck (Großzüchter) holten war angeblich Sepiolith.

_________________
LG
Brigitte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 08.11.2010, 22:32 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Oh, und welche Erfahrungen hast du damit gemacht, Brigitte?

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 09:07 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:21
Beiträge: 1430
Wohnort: Bayern
Hallo David,

wir benützen seit einigen Jahren nur noch Attapulgus, in dem sie genau so gerne baden.

Das Fell war eindeutig schöner bei Sepiolith.
Fällt mir nur bei unseren "Preisträger"-Chins auf.

Wobei es auch Unterschiede beim "Pelzer"-Sand gab. Ich kann mich erinnern dass wir vor und zu CM-Zeit zu jeder Ausstellung fuhren auch wenn es nur darum ging Sand zu holen. Weiß jedoch nicht mehr wie der Pelzer hieß bei dem wir immer massenweise Sand kauften. Bekam man auch nicht so einfach, musste vorbestellt werden.

Der Aufwand für ein nur schöneres Fell war mir zu groß, an Ausstellung war ich nie interessiert. Ganz davon abgesehen dass ich da eh nie lange bleiben konnte ;-)
Damals meinte ich aber auch noch ich müsste Blue Cloud benützen :).

_________________
LG
Brigitte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 16:28 
Offline
Grüne Fee
Benutzeravatar

Registriert: 05.08.2010, 10:53
Beiträge: 363
Der Sand von Vita-Dingsbums und Multi-Kulti ist Sepiolith und ich habe noch nie einen anderen benutzt. Wollte immer Attapulgus mal ausprobieren, gibt es aber nur im 20kg-Sack zu kaufen und so viel Sand brauch ich nun auch nicht.
Ab und zu gibt es Tonerde mit rein (Luvos oder grüne Mineralerde).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 18:37 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Sepiolith ist billiger wie Atthapulgus - als sich Beezle weigerte, in sowas abgefahrenen wie Lavaerde zu baden, hatte ich mich gleich mit einem größeren Kontingent eingedeckt - Beezle war glücklich, nun badet keiner mehr freiwillig in dem Zeug, scheint zu billig zu sein - der Renner ist nach wie vor der überaus teure rote Ghassul von Orkos im Wechsel mit ganz ordinärem feinen Aquariumsand (Quarzmehl) ... :(

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 09.11.2010, 18:59 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Sepiolith wird hier so teuer verkauft, dass ich mir das Zeug im Leben nicht bei der Tieranzahl leisten konnte. Als ich noch weniger Chins hatte, wurde nur Sepi genommen. Ich konnt keine Preferenz bei den Chins feststellen und auch keinen Fellunterschied zwischen Sepiolith und Attapulgussand.
Die große Preisdifferenz liegt aber wohl darin, dass Sepi in kleineren Päckchen in der Zoohandlung bei uns verkauft wird und Attapulgus gar nicht und im Internet sind mir wiederum nur Attapulgus-Shops bekannt und keine Sepi. Und je mehr desto billiger ists nun mal ... ;) Dennoch würden die beiden Namen sich preislich wohl kaum was nehmen, wenn sowohl Online-Shops als auch Zoohandlungen beides in gleich großer Menge anbieten würden...

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 14:34 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 08.05.2007, 16:20
Beiträge: 5781
Wohnort: Hessen
Such mal bei ebay nach Sepiolith und nach Attapulgus ... gleiche Menge, Attapulgus ist im Schnitt doppelt so teuer!

_________________
Marx ist die Theorie
Murx ist die Praxis!

zum Thema Chinforen: Da muasch drieberschdeiga end derfsch di ned drum bucka


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 10.11.2010, 14:40 
Offline
ehemalige Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 11.01.2009, 11:46
Beiträge: 6114
Vermutlich weil Attapulgus bekannter ist.
Ich kann nur von den mir bekannten Chinshops und Zoohandlungen sprechen.

_________________
Es grüßt Kaktus mit den geliebten Plüschbällchen
Bild

Tierquälerei beginnt schon bei der Missachtung der natürlichen Bedürfnisse von Tieren.
Prof. Dr. Helmut Pechlaner

meine Seiten: www.chinchilla-scientia.de und www.chinchillaschutzforum.com


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 13.11.2010, 22:15 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Apropos Witte Molen, die produzieren offenbar auch Vogelfutter.
Laut eigener Angaben sind sie ein tonangebender Hersteller von Kleintierfutter:
http://www.wittemolen.nl/de/content/1-0 ... -molen.htm

Was mich auch überrascht hat, JR Farm ist jetzt offenbar auch ins Geschäft mit Vogelbedarf eingestiegen und ziehen ihr Ding jetzt auch bei den Vögel durch. Allerhand haben sie im Angebot. Die klassischen Samenmischungen sind aber alles andere als günstig, zumindest hier bei uns.

@Aleks
In welchen Mengen kaufst du den Sand eigentlich?
Weil damit der Mengenrabatt wirklich was ausmacht, muss man doch schon ziemlich grosse Mengen abnehmen, oder?

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Meerschaum" (Sepiolith) als Badesubstrat?
BeitragVerfasst: 16.11.2010, 01:00 
Offline
Moderatorin

Registriert: 18.08.2010, 20:54
Beiträge: 2768
Wohnort: Im schönen Mittelfranken
Ich war heut im Futterhaus und da hab ich auch ne Packung mit Sepiolith gefunden. War von JR Farm (hoffe,ich habs jetzt nicht doch vergessen).
Werd wohl beim nächsten Besuch ne Packung mitnehmen. Auf den Preis hab ich jetzt allerdings nicht geguckt. :oops:

_________________
Lg Angel

Wer mit der Herde geht, kann nur Ärschen folgen
*********************************
"Nur zwei Dinge sind unendlich,
das Weltall und die menschliche Dummheit.
Beim Weltall bin ich mir aber nicht ganz sicher"

Albert Einstein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 22 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de