Chinchilla-Scientia-Forum.de

Das natürlich andere Chinchillaforum
Aktuelle Zeit: 12.07.2020, 16:54

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Freigehege eingeweiht
BeitragVerfasst: 01.08.2008, 21:45 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo zusammen,

heute durften unsere Chinchillas ihr neues Freigehege einweihen und zwar auf der Kräuterwiese.

Es war soooo schön, ihnen da zuzusehen. Sie haben es total genossen:

Feivel und Ole
Bild

Rune und Janne
Bild

Ich dachte mir, dass sie vielleicht etwas schüchtern sein werden, wenn sie das erste mal in der Wiese sitzen, aber ganz im Gegenteil: sie waren offen und freuten sich einfach daran. Janne bekam sogar später noch Flitzeanfälle :)

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freigehege eingeweiht
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 01:05 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Oh das sieht echt toll aus :).
Es erinnert mich irgendwie an meine Anfänge, als wir noch Meerschweine in einem Laufkäfig auf der Wiese grasen liessen. Da setzte ich damals ab und an die Degus dazu. Seit die Meerlis ihre dauerhaften Aussengehege haben sind diese Zeiten nun auch vorbei, aber ich bin mir ernsthaft am Überlegen nächstes Jahr ein Aussengehege zu bauen für meine Nasen.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 08:22 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo David,

das Teil ist nur 1x1m groß, aber es ist auf jeden Fall ein Anfang. Unser voriges Gehege war kleiner und unpraktischer. Dieses Klappgehege ist sehr schnell auf- und abgebaut und kann platzsparend verstaut werden.

Mein Traum wäre ein Durchbruch zu den Chinchillazimmern, damit sie jederzeit frei wählen könnten, ob sie raus wollen oder nicht. Aber ich befürchte es wird ein Traum bleiben :?

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 09:52 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:21
Beiträge: 1430
Wohnort: Bayern
Hallo Anja,

sieht ja toll aus.
Wie groß ist das Gehege und wann und wie lange hast du sie raus gesetzt?

_________________
LG
Brigitte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freigehege eingeweiht
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 10:06 
Offline
Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: 28.04.2008, 19:26
Beiträge: 2255
Schön, sieht gut aus. Mich würde es mal interessieren, nach welchen Kriterien der Standort gewählt wurde? Und auch die Wiese. Was wächst da drauf und dürgen die das alles fressen??? Ich kann den Käfig ja sicherlich nicht auf jede x-beliebige Wiese stellen. So ne selbst gemachte Kräuterwiese???

_________________
LG Janet

Man trägt für so lange Zeit eine Maske, dass man vergisst, wer man darunter eigentlich ist ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 11:49 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo zusammen,

@Brigitte: gestern waren sie nicht zu lange draußen, weil ich sie nicht gleich überfordern wollte. Wir hatten um 20.15 Uhr Rune und Janne raus getzt und um knapp 21.00 Uhr durften dann Feivel und Ole raus (auch nochmal eine 3/4 Stunde).
Raus dürfen sie bei mir abends, sofern die Temperaturen angenehm sind

@nettl: Wir haben das Gehege auf einen Platz der Wiese gestellt, auf dem nur Pflanzen wachsen, die die Jungs sowieso täglich bekommen und von denen ich weiß, dass sie ungiftig sind. Vorne an der Wiese gibt es eine Pflanze, von der ich vage im Kopf habe, dass sie giftig sein könnte. Muss da nochmal genau nachforschen. Deshalb stelle ich das Gehege auf diese Stelle lieber nicht.
Ist also schon gut ausgewählt der Platz.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 12:20 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:21
Beiträge: 1430
Wohnort: Bayern
Hallo Anja,

da wir erst bei Bianca für Haase gebastelt haben, ich am überlegen bin ob ich sowas für unsere Chins bastle, würde mich interessieren wie viel dich das Teil(Material) gekostet hat.

Wie hoch ist das Gehege?

Hätte gerne für 3 unserer 4 Gruppen so ein Teil allerdings alle gleichzeitig raus (abgetrennt - jeder eine eigene Ecke im Garten). Das ganze etwas größer, dachte so an je 2x2m. Nachteil, ich würde die Jungs erst ein kurzes Stück transportieren müssen. *grübelgrübel*

_________________
LG
Brigitte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 12:28 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Brigitte,

die Höhe beträgt 50cm. Ich habe es bei Drahtversand bestellt und es kostete mich 47 Euro plus Versand. Vorteil dabei ist, dass ich es auch erweitern kann, wenn ich möchte.
Uns fehlt leider die Zeit, um selbst zu bauen, deshalb war ich froh, als Bianca mir den Link zu Drahtversand nennen konnte.

Meine Jungs muss ich auch in den Garten raus tragen.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 17:25 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:21
Beiträge: 1430
Wohnort: Bayern
Hallo Anja,

danke - dann ist es mehr oder weniger das gleiche wie bei Bianca.
Nicht ganz klar ist mir, wie willst du es vergrößern, dann ist es nicht mehr zusammenklappbar, oder?

Technisch möglich oder nicht?

Sorry, wenn ich nerve, aber du hast das Teil vor dir und kannst das sicher eher beurteilen, ich kann es mir im Moment noch nicht ganz vorstellen.

Das Teil bei Bianca war einfach zu vergrößern. Draht in der Mitte raus, zusammenschrauben, fertig. Aber das Teil ist nicht klappbar.

_________________
LG
Brigitte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2008, 20:09 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Brigitte,

ich würde dann einfach von jedem Gehege einen Klappwinkel aufschrauben und weglassen. Dann bleibt das Gehege zusammenklappbar, ist aber offen. Anschließend die beiden Gehege zusammen stellen und mit einem Haken oder was auch immer miteinander befestigen.

Mir ist wichtig, dass ich das Teil schnell wieder platzsparend in die Ecke stellen kann. Wenn dir das nicht so wichtig ist, sind die anderen Gehege günstiger.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2008, 10:05 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 07.05.2007, 14:21
Beiträge: 1430
Wohnort: Bayern
Hallo Anja,

danke für die Info - aber :wink:
langsam komm ich mir blöd vor :x

Was ist mit dem Deckel? Ist der nur aufgelegt? Ist der extra wenn es zusammen geklappt wird?

DieGrauen hat geschrieben:
Mir ist wichtig, dass ich das Teil schnell wieder platzsparend in die Ecke stellen kann.

Platzsparend wäre schon nicht schlecht da mit 3 so großen Teilen der Garten doch etwas voll wäre.

DieGrauen hat geschrieben:
Wenn dir das nicht so wichtig ist, sind die anderen Gehege günstiger.

Weiß ich schon - hab sie bestellt ;-) *ggg*

_________________
LG
Brigitte


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.08.2008, 11:33 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo Brigitte,

*lol* warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? :D

Der Deckel wird nur aufgelegt. Ist also nicht mit dem eigentlichen Gehege verbunden und wird auch getrennt zusammen geklappt. Du kannst ihn aber nachträglich mit Winkeln fixieren oder wenn du zwei klappbare Gehege nimmst, dann kannst du die Deckel nebeneinander auflegen und evtl. mit einem Haken zusätzlich absichern. Ich denke das müsste gehen.

Ich selbst werde wohl mit Winkeln arbeiten. Einfach zur Sicherheit, damit der Deckel nicht mal aus irgendwelchen Gründen verrutschen kann. Sofern ich noch ein Gehege dazu kaufe, werde ich vielleicht nochmal mit Klappwinkeln arbeiten, damit ich das Dach dann am Stück drauflegen kann.
Eine Lösung gibt es da auf jeden Fall.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.04.2009, 21:11 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo zusammen,

heute durften Rune und Janne das erste mal in diesem Jahr wieder raus ins Gehege.

Sie waren viel sicherer als im letzten Jahr und haben es nach anfänglicher Zurückhaltung sehr genossen.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Freigehege eingeweiht
BeitragVerfasst: 11.04.2009, 16:07 
Offline
Moderator und Technik
Benutzeravatar

Registriert: 02.05.2007, 20:50
Beiträge: 7985
Wohnort: Zürich / Schweiz
Oh, ja ich bin zur Zeit auch am Überlegen meinen Degus Gartenfreilauf zu geben.
Von den Temperaturen wäre es eigentlich gut.

_________________
Degupedia 2.0: Videos (Youtube) | Dokumente (Issuu) | Degupedia International (Google+)

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 11.04.2009, 16:19 
Offline
Pyramidenspitze
Benutzeravatar

Registriert: 11.03.2008, 14:10
Beiträge: 1908
Wohnort: bei Stuttgart
Hallo David,

bei mir war es auch nur ein Spontaneinfall, da ich ihr Zimmer putzte und sie somit raus mussten. Plötzlich ging mir ein Licht auf und ich dachte mir, dass die Temperaturen optimal passen, um sie raus zu lassen.

Besonders gefreut hat mich, dass sie dieses Jahr direkt beim ersten "Freilauf" (das Gehege ist ja nun leider nicht groß) relativ schnell beschlossen dies zu genießen. Nebenan waren die Kinder lautstark am spielen/kreischen, deshalb war es nicht selbstverständlich.

_________________
Viele Grüße von Anja

mit den Chinchillas Fiene, Rune, Jette und Ole
den Hündinnen Betty und Liv
sowie Kaninchen Wuschel und Mäxle


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de